Covid-19 in Uganda

Liebe Mitglieder Spender und Freunde,

unsere Schul- und Projektleiterin an der Schule in Uganda hat uns ein Update zur aktuellen Situation in Uganda zukommen lassen.

Ich denke, man kann es vorsichtig positiv bewerten.

  • In Uganda gibt es jetzt über 5000 bestätigte Corona-Fälle und 63 Todesfälle
  • Die Schulen werden teilweise wieder geöffnet. Im Moment ist nur die P.7 (Abschlussklasse) zugelassen. Die anderen Klassen werden langsam und zeitlich versetzt mit dem Unterricht beginnen.
  • Alle Schulen wurden angewiesen, klaren Anweisungen einzuhalten, um die Infektion und Ausbreitung des Corona-Virus unter den Kindern zu vermeiden.
  • Der Flughafen wurde teilweise wieder für Touristen mit einen Aufenthalt von nicht mehr als 2 Wochen geöffnet.
  • Kirchen haben auch teilweise und nur für 70 Personen geöffnet.

Im Allgemeinen werden die Beschränkungen langsam gelockert.

Die beste Meldung ist, bis heute sind an unserer Schule keine Infektionen oder Todesfälle im Zusammenhang mit COVID19 registriert.

Das umfasst Lehrer, Eltern und Kindern.

Beste Grüße
der Vorstand

Success, your comment is awaiting moderation.